Der Gedenkstein am Treffpunkt Freizeit

Am Treffpunkt Freizeit (ehemaliges Pionierhaus „Erich Weinert“) in der Straße Am Neuen Garten befindet sich auf dem ehemaligen Ehrenhain vor dem Haus ein Gedenkstein für die antifaschistischen Widerstandskämpfer_innen in den Interbrigaden, die zwischen 1936 und 1939 gegen den Faschismus in Spanien gekämpft haben. Dieser Gedenkstein wurde am 04.10.1969 anlässlich des 33. Jahrestages der Gründung der Internationalen Brigaden eingeweiht. An jenem Tag haben 22 ehemalige Spanienkämpfer_innen, unter ihnen Ludwig Renn als früherer Stabschef der XI. Internationalen Brigade, außerdem Rosen auf dem Ehrenhain gepflanzt. Heute fehlt das metallene Relief an dem Gedenkstein, welches dem Symbol der Internationalen Brigaden angelehnt ist. Der Gedenkstein ist als solcher nicht mehr wieder zu erkennen und verliert somit seine eigentliche Funktion.

Gedenkstein1